Impressum & AGB

Die vorliegende Website (in weiterer Folge auch Software genannt) ist ein Online-Angebot der Firma Seunig-Karner GesbR.
Die Inhalte der Datenbank beruhen auf gründlicher Recherche und eigenen Erfahrungen der Autorin. Die Empfehlungen in der Datenbank können die Betreuung durch eine/n Arzt/Ärztin bzw. eine/n TherapeutIn nicht ersetzen. Alle Angaben, Empfehlungen und Informationen sind ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der Autorin. Zu den Angaben der angeführten Öle kann weder seitens der Herausgeberin noch seitens des technischen Supports eine Gewähr übernommen werden. Alle Angaben dieser Datenbank sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der Seunig-Karner GesbR unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Kopie bzw. Vervielfältigung sowohl des Inhaltes als auch für den konzeptionellen Aufbau.

Herausgeberin und für den Inhalt verantwortlich:
Seunig-Karner GesbR
A-8051 Graz, Plabutscherstr. 47b/4
UID: ATU71643901

Fragen zu Inhalten:
Ingrid Karner
Tel: +43 316 681500
Fax: +43 316 681500-15
E-Mail: office@aromainfo.at

Technische Funktionalität/Support:
Bernhard Seunig-Karner, BSc.
Tel: +43 664 1909492
Fax: +43 316 681500-15
E-Mail: office@aromainfo-database.com

Zuständige Aufsichtsbehörde: Magistrat Graz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz:

Ingrid Karner:

 Bernhard Seunig-Karner:Informationspflicht lt. ECG und Mediengesetz

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Endnutzerlizenzvereinbarung

Lesen Sie bitte die folgenden Bedingungen sorgfältig durch, bevor Sie die Software verwenden. Diese Bedingungen gelten für jede Art der Nutzung der Software oder des Zugriffs darauf. Durch Anhaken der Kontrollbox „Hiermit bestätige ich die Richtigkeit der Daten und dass ich die AGBs verstanden und akzeptiert habe. Mit meiner Anmeldung akzeptiere ich die Allgemeinen Bedingungen, das Widerrufsrecht und die Datenschutzerklärung.“ erklären Sie, dass Sie alle Bedingungen in dieser Vereinbarung gelesen, die Bedingungen in dieser Vereinbarung verstanden und die rechtliche Gültigkeit der Bedingungen dieser Vereinbarung bedingungslos zustimmen. Wenn Sie mit den Bestimmungen in dieser Vereinbarung nicht einverstanden sind, haben Sie nicht das Recht zur Nutzung der Software und der damit verbundenen Leistungen.

Der Lizenzgeber (Seunig-Karner GesbR) und der Lizenznehmer (Erwerber der Lizenz) vereinbaren hiermit wie folgt:

1. Softwarelizenz

1.1 Lizenztypen

Es gibt drei Lizenztypen.

  • AROMAINFO-DATABASE 1-JAHRES LIZENZ
  • AROMAINFO- DATABASE MONATSABO LIZENZ
  • AROMAINFO- DATABASE 1-JAHRES LIZENZVERLÄNGERUNG

1.2 Erteilte Rechte

1.2.1 Der Lizenzgeber erteilt dem Lizenznehmer nach Bezahlung des vereinbarten Entgelts ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares, nicht unterlizenzierbares und zeitlich begrenztes Recht (je nach erworbener Lizenz) die Software zu verwenden.

1.2.2 Die Software wird gemäß dieser Vereinbarung für den Lizenznehmer ausschließlich lizenziert und nicht an ihn verkauft.

1.2.3 Dem Lizenznehmer ist es nicht gestattet, die Software, Teile davon, die darin enthaltenen Daten und Informationen zu kopieren.

1.2.4 Dem Lizenznehmer ist es nicht gestattet, ein Reverse-Engineering der Software durchzuführen, zu gestatten oder zu versuchen.

1.2.5 Dem Lizenznehmer ist es nicht erlaubt, die Software zu ändern, umzugestalten, zu erweitern oder daraus abgeleitete Inhalte zu erstellen.

1.2.6 Dem Lizenznehmer ist es nicht erlaubt, die Softwarelizenz zu vermieten, verteilen, verkaufen oder Dritten weiterzugeben.

1.2.7 Dem Lizenznehmer ist es nicht erlaubt Dritten Hostingdienste mit der Software anzubieten.

1.2.8 Der Lizenznehmer verpflichtet sich, den Lizenzmechanismus nicht zu umgehen und keinen nicht autorisierten Zugang zur Software zu generieren.

1.2.9 Der Lizenzgeber behält alle Rechte zu Titel und Copyright, Rechte an geistigem Eigentum, sowie andere Eigentumsrechte in Bezug auf die Software.

1.2.10 Der Lizenznehmer beansprucht für die Software weder ausdrücklich noch indirekt andere Rechte als in dieser Vereinbarung festgelegt.

1.2.11 Wenn der Lizenzgeber Vorschläge des Lizenznehmers zu neuen Funktionen, Verbesserungen oder zur Leistung der Software übernimmt, gehen diese in das alleinige und exklusive Eigentum des Lizenzgebers über.

1.2.12 Dem Lizenzgeber ist es erlaubt, unverbindlich Vorversionen von Features der Software zur Verfügung zu stellen. Der Lizenznehmer akzeptiert, dass solche Features nicht für die allgemeine Nutzung geeignet sind.

1.2.13  Der Lizenznehmer ist verpflichtet, die zur Nutzung der Software vom Lizenzgeber erforderlichen Passwörter und Log-Ins vertraulich zu behandeln.

1.2.14  Jede gleichzeitige Benutzung der Software erfordert eine eigene Lizenz. Dem Lizenznehmer ist es nicht erlaubt, sich mit denselben Zugangsdaten (bzw. derselben Lizenz) auf mehreren Geräten gleichzeitig anzumelden und die Software zu nutzen.

1.2.15 Sofern keine gesonderte Vereinbarung getroffen wird, werden dem Lizenznehmer keine weitergehenden Rechte an der Software übertragen.

1.2.16  Die Anfertigung von Kopien für Archiv- und Datensicherungszwecke, oder zu anderen Zwecken ist dem Lizenznehmer nicht gestattet.

1.2.17 Nach Ablauf der erteilten Lizenz muss der Lizenznehmer die Nutzung der Software komplett einstellen.

2. Kündigung

2.1 Die automatische Lizenzverlängerung kann von jeder Partei zum Ende der jeweiligen Periode (je nach erworbener Lizenz ein Jahr oder ein Monat) mit einer Frist von 30 Tagen schriftlich gekündigt werden.

2.2 Der Lizenzgeber ist überdies berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grund vorzeitig zu kündigen, wenn sich wesentliche Parameter der Leistungserbringung geändert haben und dem Lizenzgeber aus diesem Grund die Fortführung der Leistungen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht mehr zugemutet werden kann.

2.3 Höhere Gewalt, Arbeitskonflikte und Naturkatastrophen sowie sonstige Umstände, die außerhalb der Einflussmöglichkeit des Lizenzgebers liegen, entbinden den Lizenzgeber von der Lieferverpflichtung bzw. gestatten ihm eine Neufestsetzung der vereinbarten Lieferzeit.

2.4 Sollte der Lizenznehmer gegen eine Bedingung dieser Vereinbarung verstoßen, ist der Lizenzgeber berechtigt, diese Vereinbarung zu kündigen. In diesem Falle muss der Lizenznehmer die Nutzung der Software sofort zur Gänze einstellen. Alle Bedingungen in dieser Vereinbarung gelten auch nach der Kündigung weiter. Eine Kündigung dieser Vereinbarung beschränkt nicht die weiteren Rechte und Rechtsmittel des Lizenzgebers.

2.5 Ferner übernimmt der Lizenzgeber keine Gewähr für Fehler, Störungen oder Schäden, die auf unsachgemäße Bedienung, geänderter Betriebssystemkomponenten, Schnittstellen und Parameter zurückzuführen sind.

3. Freistellung des Lizenzgebers

Der Lizenznehmer stellt den Lizenzgeber von allen Ansprüchen Dritter, insbesondere von Ansprüchen wegen Urheberrechts- und Persönlichkeitsrechtsverletzungen, Forderungen, Klagen, Verfahren, Verlusten, Verpflichtungen, Schäden, Kosten und Ausgaben die gegen den Lizenzgeber in Zusammenhang mit der Ausübung der vertragsgegenständlichen Rechte erhoben werden sollten, auf erstes Anfordern hin frei. Die Freistellung beinhaltet auch den Ersatz der Kosten, die dem Lizenznehmer durch eine Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung entstehen bzw. entstanden sind.

4. Ausschlussklausel

Der Lizenzgeber übernimmt keine Garantie dafür, dass die Software den Anforderungen des Lizenznehmers erfüllt oder dass der Betrieb der Software ohne Unterbrechung und fehlerfrei möglich ist und dass alle Softwarefehler korrigiert werden.

5. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht berührt. Die Vertragspartner werden partnerschaftlich zusammenwirken, um eine Regelung zu finden, die den unwirksamen Bestimmungen möglichst nahekommt.

6. Inhalt, Empfehlungen, Rezepturen und Vollständigkeit

Der Lizenzgeber übernimmt keinerlei Gewähr für Dosierungsanweisungen, Rezepturen, Inhaltsangaben, Apllikationsformen, Vorsichtsgebote und Wirkungs- bzw. Anwendungsempfehlungen oder für die Lückenlosigkeit, Wissenschaftlichkeit und Vollständigkeit der Informationen. Der Lizenznehmer ist verpflichtet, sorgfältig zu prüfen, ob die Empfehlungen in der Software von einem Buch, einer Studie oder ärztlichen Empfehlung abweichen, bevor er Anwendungen durchführt.

Für die Behandlung von Krankheiten ist immer eine ärztliche Diagnose und ärztliche bzw. therapeutische Empfehlung einzuholen. Der Lizenznehmer ist allein verantwortlich für seine Gesundheit und seinen Gesundheitszustand. Nur der Arzt/die Ärztin bzw. der/die TherapeutIn darf ätherische Öle zur Behandlung von Krankheiten oder zu deren Prophylaxe verordnen! Wenn dem Lizenznehmer Fehler in der Datenbank auffallen, ist er angehalten, diese dem Lizenzgeber mitzuteilen. Der Lizenzgeber haftet nicht für Schäden oder Befindlichkeitsstörungen, die aufgrund einer in der Software enthaltenen Empfehlung auftreten.

7. Ausfall der Software

Der Lizenzgeber übernimmt keinerlei Verantwortung für eine etwaige Störung oder für Ausfälle. Der Lizenzgeber ist nicht verpflichtet, dem Lizenznehmer die Zeit des Ausfalls abzugelten. Des Weiteren übernimmt der Lizenzgeber keine Haftung für die Anwendung der Informationen, die inhaltlich in der Software bereitgestellt werden.

8. Rücktrittsrecht / Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.: Rücktrittsformular

9. Schlussbestimmungen

Soweit nicht anders vereinbart, gelten die zur Anwendung kommenden gesetzlichen Bestimmungen ausschließlich nach österreichischem Recht, auch dann, wenn die Software im Ausland verwendet wird. Für eventuelle Streitigkeiten gilt ausschließlich die örtliche Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichtes für den Geschäftssitz des Lizenzgebers als vereinbart. Für den Verkauf an Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten die vorstehenden Bestimmungen nur insoweit, als das Konsumentenschutzgesetz nicht zwingend andere Bestimmungen vorsieht.

Mediationsklausel:

Für den Fall von Streitigkeiten aus diesem Vertrag, die nicht einvernehmlich geregelt werden können, vereinbaren die Vertragsparteien einvernehmlich zur außergerichtlichen Beilegung des Konfliktes eingetragene Mediatoren (ZivMediatG) mit dem Schwerpunkt WirtschaftsMediation aus der Liste des Justizministeriums beizuziehen. Sollte über die Auswahl der WirtschaftsMediatoren oder inhaltlich kein Einvernehmen hergestellt werden können, werden frühestens ein Monat ab Scheitern der Verhandlungen rechtliche Schritte eingeleitet.

Im Falle einer nicht zustande gekommenen oder abgebrochenen Mediation, gilt in einem allfällig eingeleiteten Gerichtsverfahren österreichisches Recht. Sämtliche aufgrund einer vorherigen Mediation angelaufenen notwendigen Aufwendungen, insbesondere auch jene für eine(n) beigezogene(n) RechtsberaterIn, können vereinbarungsgemäß in einem Gerichts- oder Schiedsgerichtsverfahren als „vorprozessuale Kosten“ geltend gemacht werden.

10. Datenschutz, WordPress und Google Analytics Cookie Hinweis:

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier…

Cookies sind kleine Datenfragmente, die auf dem Computer abgelegt werde. Sie dienen unter anderem dazu, Daten, die bei einem früheren Besuch der Website eingegeben wurden automatisch wieder einzufügen. Dies spart in den meisten Fällen Zeit und Nerven. Einige der Werkzeuge, die wir für den Betrieb dieser Website verwenden, nutzen Cookies. Diese Werkzeuge sind zum Beispiel WordPress und Google Analytics.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.